Im alten Bahnhof – Kapitel 4 Eine Geschichte aus Brandenburg

Was bisher geschah:   Kapitel 1                                      Kapitel 2                                      Kapitel 3   “Ihren Rechner kann man doch nur nutzen, wenn man das Passwort kennt”. Dieser Satz von Herrn Weesow brachte Jule aus dem Gleichgewicht. Wieso wusste er davon. Das Passwort hatte sie erst gestern Nachmittag eingerichtet. Sie hatte es auch nirgends aufgeschrieben. Es konnte niemand wissen. Gab es einen zweiten […]

Weiterlesen

Im alten Bahnhof – Kapitel 2 Eine Geschichte aus Brandenburg

Was bisher geschah: Kapitel 1   Jetzt saßen sie da, in diesem kleinen italienischem Restaurant: Jule und ihr Vorgesetzter, der Herr Weesow. Herr Weesow war Jule gegenüber sehr charmant und zuvorkommend. Doch Jule war vorsichtig. Sie konnte innerlich nur schmunzeln. Es war offensichtlich ganz egal, ob es ein kleiner Student, ein Fabrikarbeiter oder ein Chef war. Alle hatten sie das gleiche Muster. […]

Weiterlesen

Die Qual der Wahl

Heute Nacht oder nie. Das wird auf jeden Fall eine lange Nacht. Es wird entschieden, wer die nächsten 4 oder 8 Jahre das Staatsoberhaupt, der Regierungschef und der Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika wird. Halleluja. In unseren Breitengraden empfindet man diese Art Wahlkampf als Populismus in einer unglaublichen Größenordnung. Da stehen 2 Personen zur Wahl. Hillary Clinton und Donald […]

Weiterlesen

Nur ein paar Worte

“Das Wort ist eine selbständige sprachliche Einheit  und hat eine eigenständige Bedeutung”. So findet man das auf Wikipedia. Ein paar Worte, manchmal nur so dahin gesagt und manchmal auch gut durchdacht. Ein gehauchtes “Ja, ich will” vor dem Standesbeamten erfüllt nicht immer die vorhandenen Träume. Ein “das vergesse ich bestimmt nicht” ist manchmal schon im Fahrstuhl passé. Schnell hingesprochen, schnell […]

Weiterlesen

Alle unter dem gleichen Himmel

Jeder hat seine ganz eigene Welt, eine eigene Begabung und auch einen eigenen Glauben. An was auch immer. Ich zum Beispiel glaube an irischen Whiskey. Andere sind enthaltsam. Unsere Politiker glauben vor der Wahl, dass ihre Wähler ihnen alles 1 zu 1 abnehmen, was sie erzählen. In der einen Religion wird Buddha verehrt also die Reinheit und Vollkommenheit seines Geistes. In anderen Glaubensrichtungen sind […]

Weiterlesen
1 2