Im Nebel am Waldrand

Es ist Herbst. Die Blätter hüllen sich in prächtige Farben. Obst fällt hinunter und die Wespen futtern sich durch. Es riecht vergoren. Ein Geruch, wie er nur im Herbst in unsere Nasen kommt. Der Charme des Vergangenen umhüllt uns. Wir denken sehnsüchtig zurück an Frühling und Sommer, an das Licht und die Wärme. Aber auch an Situationen und Entscheidungen, die […]

Weiterlesen

Das Dorf – Der Winterschlaf

Der November geht ganz langsam zu Ende. Die Tage werden kürzer und das Licht weniger. Zeit sich zur Ruhe zu begeben. Genau so, wie die Natur es jedes Jahr macht und das schon seit ewigen Zeiten. Immer die gleichen Rituale. So, wie in unserem kleinen Dorf. Das Licht wird weniger – ein guter Grund wieder einmal darüber zu diskutieren, warum denn noch […]

Weiterlesen

Gedanken zum Herbst

Ursprünglich sagte man wohl Spätjahr. Das Frühjahr ist von diesem alten Sprachgebrauch übrig geblieben. Die Zeit der Ernte, des Windes, der wehenden Blätter und des Nebels, der langsam aus den Wiesen steigt. Mystisch, nasskalt und dunkel. Tage an denen die Lichtschalter im Dauerbetrieb sind. Die Kapuzenpullis haben Hochkonjunktur. Schatz, ich finde meinen Schal nicht, wo hast du ihn hin…..? Aber es beginnt auch […]

Weiterlesen