Frühlingsreif

Veronika, Veronika der Lenz ist da…

Der Frühling (auch Frühjahr oder Lenz) ist eine der vier Jahreszeiten.
In den gemäßigten Zonen ist er die Zeit der erwachenden und sprießenden Natur.
Unser Wetterbericht ist eine Prognose des Zustandes.
Da kann man aber auch Zustände kriegen. In zwei Tagen ist Frühlingsanfang und draußen gießt es wie aus Eimern und der Wind pfeift ums Haus. Sturmwarnung.
Ich kaufe mir jetzt einen Laubfrosch. Und ein Glas mit einer Leiter.

Aber mal ganz im Ernst, ist es nicht toll, dass wir die dunkle Jahreszeit hinter uns gebracht haben und wir wieder Energie spüren.
Wir sind ganz gierig nach kleinen grünen Blättchen und halten nach den ersten Blüten Ausschau.
Wir machen Pläne für die nächsten Wochen und planen Fahrradtouren möglichst schon mit Sandalen.
Da beginnt die Seele der Sonne entgegen zu tanzen.
Wir spüren die Kraft der Natur und beginnen die Sorgen Momente lang zu belächeln.
Wir reiben uns die Augen wach und brauchen unsere Chancen quasi nur aufzusammeln.
Gut, Okay, so einfach ist das auch wieder nicht. Aber eine fast greifbare Lebendigkeit macht sich in uns breit.

Vielleicht gelingt es uns ja mit einem fröhlichen Lachen
andere wenigsten etwas freundlicher zu stimmen.

Frühling:  Die Welt beginnt wieder zu duften.

Wir sind sozusagen alle „FRÜHLINGSREIF“

Macht’s gut

Eure Jutta