Durch die Blume

Das ganze Leben ist ein beständiger Kampf. Ein beständiges Ringen mit anderen Menschen um Freiräume. Dabei lernt man kaputte, kämpferische, abgehobene, unzuverlässige, tranige, berechnende aber auch großartige Menschen kennen. Das sind als erstens zu nennen die Qual – Bekanntschaften. Leute die man nicht umgehen kann. Tief Luft holt, wenn man sie nur sieht. Und die Prahl – Bekanntschaften. Leute, die dich nur kennen, wenn […]

Weiterlesen

Alle unter dem gleichen Himmel

Jeder hat seine ganz eigene Welt, eine eigene Begabung und auch einen eigenen Glauben. An was auch immer. Ich zum Beispiel glaube an irischen Whiskey. Andere sind enthaltsam. Unsere Politiker glauben vor der Wahl, dass ihre Wähler ihnen alles 1 zu 1 abnehmen, was sie erzählen. In der einen Religion wird Buddha verehrt also die Reinheit und Vollkommenheit seines Geistes. In anderen Glaubensrichtungen sind […]

Weiterlesen

Der fremde Gast

Wir haben ihn Zorro getauft. Zorro, weil er aussieht, wie er aussieht. Einer mit einer Maske. Wir vermuten, er ist ein Kater. Und wahrscheinlich wohnt er in der Nachbarschaft. Er kommt jeden Morgen zum Frühstück. Nascht ein paar Brekkies, schleckt an der Katzenmilch. Mal mehr und mal weniger. Dann schaut er sich noch ein wenig um, ob auch alles beim Alten […]

Weiterlesen

Das Gesicht

Das Gesicht Ich lebte damals in einer kleinen Stadt in Bayern. Allen Leuten fiel ich immer gleich auf. Ich sprach ja nicht ihren Dialekt. Es ist auch schwierig einen Dialekt zu sprechen, mit dem man nicht groß geworden ist. Ich bin in Berlin geboren und das ist im Freistaat Bayern ziemlich ungeheuerlich. Nahezu dreist. Aber ich nahm das mit Humor. Eines […]

Weiterlesen