Seifenblasenwirtschaft

Eine Seifenblase unterliegt einer großen Vergänglichkeit. Ein dünner Film Seifenwasser bildet eine schillernde Kugel. Leider ist sie nur wenige Momente stabil und reagiert sehr empfindlich bei der Begegnung mit festen Objekten. So wurde die Seifenblase zu einer Metapher für etwas, das zwar schön anzusehen ist, aber dennoch keinerlei Inhalt sein eigen nennt. Träume und Versprechungen zerplatzen meist genauso schnell. Also ein Synonym […]

Weiterlesen

Winter Ade

Winter, so sagte man früher. Die nasse Zeit. Der Winter ist immer noch die kälteste unserer vier Jahreszeiten. Und in 30 Tagen ist sie meteorologisch vorbei. Dann ist endlich Frühlingsanfang. Die ersten kleinen grünen Halme und Blätter werden vorwitzig den Kopf aus der Erde strecken. Die garstigen kleinen braunen Schneehaufen werden verschwunden sein. Split und Sand werden zusammen gekehrt, gereinigt […]

Weiterlesen

Die Qual der Wahl

Heute Nacht oder nie. Das wird auf jeden Fall eine lange Nacht. Es wird entschieden, wer die nächsten 4 oder 8 Jahre das Staatsoberhaupt, der Regierungschef und der Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika wird. Halleluja. In unseren Breitengraden empfindet man diese Art Wahlkampf als Populismus in einer unglaublichen Größenordnung. Da stehen 2 Personen zur Wahl. Hillary Clinton und Donald […]

Weiterlesen

Du lächelst und die Welt verändert sich

Was ist Freundlichkeit? Das ist wohl eine diplomatische Art, die den Umgang mit unseren Mitmenschen bestimmt, ihnen liebenswürdig zu begegnen und ihnen Interesse entgegen zu bringen. Die Rücksicht, die man von seinen Mitmenschen erwartet, sollte man auch selber walten lassen. So oder so ähnlich hätte das wohl der gute alte Aristoteles formuliert. Aber wie funktioniert das derzeit bei uns? Eher schlecht als […]

Weiterlesen

Einen Himmel voller Flugzeuge ???

In einem kleinen Ort inmitten der unbeschreiblichen Weite und des hohen Himmels von Brandenburg fühlt man als ausgelaugter Großstädter erstmal eine wohltuende Stille. Diesen Satz habe ich im Sommer diesen Jahres in einer Geschichte schon einmal benutzt – diesen unglaublich hohen Himmel und diese Stille. Und das Ganze direkt vor den Toren der Stadt Berlin. Diese Ruhe wird jetzt augenscheinlich bedroht. Frei nach dem […]

Weiterlesen
1 2